NiSV - Was muss ich als Kosmetiker*in beachten?

Veranstaltung

Informationsveranstaltung

Das grundlegende Ziel der „Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen" (NiSV) ist es, Verbraucher*innen vor den schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung besser zu schützen. In der gewerblichen Kosmetik kommen unter anderem Laser- und Ultraschallgeräte heute ganz selbstverständlich zum Einsatz. Um diese Geräte weiterhin nutzen zu dürfen, müssen Kosmetiker*innen über einen entsprechenden Qualifikationsnachweis verfügen.



In dieser Informationsveranstaltung der Kosmetik-Akademie des Berufsbildungszentrums klären wir auf:

  • Seit wann gilt die NiSV und was bedeutet das für mich als Kosmetiker*in?
  • Was muss man bei der Buchung einer NiSV-Schulung beachten?
  • Welche Schulungsmodule werden angeboten? Wer benötigt welche Schulungsmodule?
  • Welche Informationsquellen sind zuverlässig?

Informationen zur Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse an.

Bei dieser Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Das Bild-/Audiomaterial, welches Sie als Teilnehmer*in der Veranstaltung zeigt, wird ggf. im Internet, in den sozialen Netzwerken, in der Druckpresse oder im Geschäftsbericht veröffentlicht und zu weiteren redaktionellen sowie werblichen Zwecken der Handwerkskammer genutzt. Wenn Sie hiermit nicht einverstanden sind, teilen Sie dies bitte dem Personal der Handwerkskammer mit.



Wann: 28.07.2022 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Fachraum Friseure 2 02.064, Campus Handwerk 1, 33613 Bielefeld

Veranstalter: Handwerkskammer OWL

Anmeldeschluss: 26.07.2022

Ansprechpartner/in
Sarah Lüke
Tel. +49 521 5608 530
sarah.lueke--at--hwk-owl.de

Anfahrtsplan: