Kontaktaufnahme vor Ort, telefonisch und per E-Mail möglich

Die Webseite der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld und die damit verbundenen Online-Services sind derzeit nicht erreichbar. Ende der vergangenen Woche hat es einen Sicherheitsvorfall im Rechenzentrum des IT-Dienstleisters der Handwerkskammer gegeben. Daraufhin wurden alle Systeme vom Netz genommen und die Netzwerkverbindungen zur Handwerkskammer getrennt. Derzeit wird intensiv an der Bewertung des Vorfalls gearbeitet. Da ein Datenabfluss nicht ausgeschlossen werden kann, wurde auch die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen informiert.

„Wir sind vor Ort, telefonisch und per E-Mail für unsere Mitglieder da. Auch bereits terminierte Prüfungen, Weiterbildungskurse und die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) für Lehrgangsteilnehmende finden regulär statt“, berichtet Dr. Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld. „Für entstandene Unannehmlichkeiten bitten wir unsere Mitglieder sowie Kundinnen und Kunden um Entschuldigung.“ Wann wieder uneingeschränkt auf Webseite und Online-Services zugegriffen werden kann, ist derzeit noch nicht absehbar.