© Falk Heller

Weiterbildung Lebenslanges Lernen im Handwerk

Wer Karriere machen will, ist in Zeiten der Akademisierung und des Fachkräftemangels im Handwerk bestens aufgehoben! Auch nach dem Ende der Ausbildung oder dem Erhalt des Meisterbriefes, bietet das Handwerk je nach Interesse immer noch eine Fülle verschiedener Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufsbildungszentrum und Weiterbildung
Tel. 0521-5608-555
weiterbildung–at–hwk-owl.de

Der Weg zum Meister

Im Handwerk trifft Tradition auf Fortschritt. Meister*in im Handwerk – dieser Titel steht für Qualität, Kundenorientierung und Zuverlässigkeit. Es ist eine Qualifikation, die sich lohnt!

Die Meisterqualifikation ist in einigen Gewerken keine zwingende Voraussetzung für eine Betriebsgründung mehr – aber sie ist nach wie vor ein Gütesiegel für Fachkompetenz, technisches Know-how, Führungswissen und Fachkompetenz.

mehr erfahren

Weiterbildungskurse: Vielfältige Möglichkeiten für berufliches Wachstum

Das Handwerk steht für lebenslanges Lernen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bietet das Berufsbildungszentrum eine umfangreiche Palette an Weiterbildungskursen an. Von technischen Lehrgängen über kaufmännische Seminare bis hin zu Online-Lehrgängen – das Angebot ist breit gefächert und zielt darauf ab, Handwerker*innen in modernen Techniken, unternehmerischen Kompetenzen und fachübergreifenden Kenntnissen zu schulen.

Weiterbildungsberatung

Haben Sie Interesse an einer persönlichen Beratung zum Thema Weiterbildung, dann melden Sie sich gerne bei den jeweiligen Ansprechpartner*innen. Finden Sie nach Gewerk oder Thema den passenden Kontakt für Ihr Anliegen.

Berufsbildungszentrum und Weiterbildung

  • Berufsbildungszentrum und Weiterbildung
    Tel. 0521-5608-555
    weiterbildung–at–hwk-owl.de