Nachfolge
www.fotografiemh.de - Merle Busch

Nachfolge

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Planen Sie frühzeitig Ihre Nachfolge!

Einen Betrieb zu übergeben, ist ein komplexer Prozess und will gut vorbereitet sein. Wir zeigen Ihnen, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Nachfolgeregelung erfüllt sein müssen, welche Fragen Sie sich stellen sollten und welche Formen der Übergabe es gibt. Es gilt:

  • Eine geeignete Person zur Nachfolge finden.
  • Den Betrieb auf die Übergabe vorbereiten
  • Rechts- und Steuerfragen klären 
  • Formalitäten erledigen

Das sind einige der vielen Aufgaben, die im Zusammenhang mit der Betriebsübergabe stehen. Dabei wird die benötigte Zeit zur Vorbereitung des Wechsels oft unterschätzt. Die Handwerkskammer empfiehlt, bereits mehrere Jahre vor dem Übergabezeitpunkt, den Wechsel zu planen und vorzubereiten.

Alle notwendigen Schritte Ihres individuellen Übergabefahrplans können Sie kompetent und vertraulich mit den Berater*innen der Handwerkskammer besprechen. Wir stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.



Förderlogo BMWI

Das Nachfolgepaket

 Broschüre Betriebsübergabe
 Leitfaden Unternehmensnachfolge

Für Unternehmer*innen, die sich für eine Betriebsaufgabe entschieden haben, gibt es den  Leitfaden Betriebsaufgabe.



Ihr Kontakt zur Handwerkskammer:

 Tel: 0521  5608 - 444
 E-Mail: beratung@hwk-owl.de